Magazin: CD-Kritiken

CD-Kritiken

Im fast undurchdringlichen Dschungel aktueller Klaviermusik-Veröffentlichungen kann man sich heute nur noch mühsam zurecht finden. Welchen Tonträger es sich lohnt anzuschaffen, das sagt Ihnen unsere kompetente Redaktion.

Aktuelle Klaviermusik-Besprechungen:

Zur Plattenkritik... Im Geiste Mendelssohns und Schumanns: Das Klaviertrio Then-Bergh/Yang/Schäfer entdeckt mit Berthold Damcke einen erstklassigen Romantiker, der auf den Spuren Mendelssohns und Schumanns wandelte.
(Dr. Michael Loos, 23.01.2023)
Zur Plattenkritik... F-moll für Klarinette: Kilian Herold und Hansjacob Staemmler mit einer spannenden Kornauth-Entdeckung und einer bemerkenswerten Brahms-Interpretation.
(Dr. Jan Kampmeier, 20.01.2023)
Zur Plattenkritik... Eine der besten Duo-Einspielungen des Jahres: Aitzol Iturriagagoitia und Enrique Bagaría spielen meisterhaft Violinsonaten von Debussy, Janá?ek und Richard Strauss.
(Manuel Stangorra, 18.01.2023)
Zur Plattenkritik... Ein Chopin von mondrianesker Schlichtheit, Szymanowski als ungelöstes Rätsel: Jan Ekier destilliert Chopins Romantik zwischen Nocturnes und Scherzos und peitscht uns admirabel durch Szymanowskis 'Schéhérazade'.
(Matthias Nikolaidis, 11.01.2023)
Zur Plattenkritik... Von spröder Schönheit: Unerhörte Ausgrabungen, konsequente Programmzusammenstellung und die spröde Schönheit der Darbietung machen das Album 'Trennung' zu einem faszinierenden Beitrag auf dem aktuellen Plattenmarkt.
(Benjamin Künzel, 04.01.2023)
Zur Plattenkritik... Ohne Orchesterliebe: Der Orchesterpart dieser zwei Konzertwerke gerät allzu äußerlich-handwerklich.
(Dr. Jürgen Schaarwächter, 02.01.2023)
Zur Plattenkritik... Emotional und auf Klang berechnet: Kammermusik des jungen Korngold in prächtigen Farben der Wiener Secession.
(Dr. Jürgen Schaarwächter, 15.12.2022)
Zur Plattenkritik... Mitgerissen vom Fluss der Musik: Das Boulanger Trio präsentiert auf seiner ersten CD Werke erfolgreicher Studenten ihrer Namensgeberin.
(Christiane Franke, 14.12.2022)
Zur Plattenkritik... Momente der Selbstvergessenheit: Anna Lucia Richter und Gerold Huber erzählen von der Verletzlichkeit im Schubert-Lied, die der Komponist in Schönheit verwandelte.
(Christiane Franke, 08.12.2022)
Zur Plattenkritik... Authentischer Grenzgänger: Alois Mühlbacher überrascht ? wieder einmal ? mit für ihn ungewöhnlichem Repertoire.
(Benjamin Künzel, 06.12.2022)
Zur Plattenkritik... Forsch und erfrischt: Eine frische, zupackende Telemann-Lesart durch das polnische Altberg Ensemble und seinen Leiter Peter Van Heyghen. Das Programm zeigt einen schönen Ausschnitt der stilistischen Elastizität und Wendigkeit des Komponisten.
(Dr. Matthias Lange, 02.12.2022)
Zur Plattenkritik... Klarinetten-Fantasien: Georg Arzberger und Julia Riem spielen bekannte und seltene Werke für Klarinette und Klavier von Schumann, Gade, Reinecke, Winding und Eschmann.
(Dr. Jan Kampmeier, 23.11.2022)
Zur Plattenkritik... Marburger Würdigung eines Norddeutschen: Das Jahr 2020 sah eine beeindruckende Wiederbelebung der Musik Gustav Jenners.
(Dr. Jürgen Schaarwächter, 15.11.2022)
Zur Plattenkritik... In direktem Klang: Eine spannende Kopplung zweier Violinsonaten der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts ist weder interpretatorisch noch klanglich rundum überzeugend.
(Dr. Jürgen Schaarwächter, 11.11.2022)
Zur Plattenkritik... Wie eine köstliche Pralinenschachtel: Ein gewichtiger und anregender Beitrag zur Hindemith-Rezeption.
(Michael Pitz-Grewenig, 25.10.2022)
blättern
Video der Woche:

Rubinstein spielt Chopin - Etude As-dur op.25 Nr 1

Unser Service:

 Schriftgröße   + / - 

Drucker Seite drucken

RSS RSS


Anzeigen

Class aktuell (3/2022) herunterladen (5000 KByte)

NOTE 1 - Mitteilungen (2/2023) herunterladen (5000 KByte)